„Ich gendere nicht“

Meine Kolumne vom vergangenen Sonntag mit dem Titel „Gendern abgelehnt!“ hat enorme Leserreaktionen ausgelöst. Es ist erschütternd, wie eine Minderheit selbsternannter „Sprachpolizisten“ die Mehrheit gängelt.  Die Reaktionen auf die „Offen gesagt“- Kolumne über die Gendersprache waren gewaltig. Erschütternd war der Hilferuf einer jungen Studentin an einer österreichischen Hochschule. Hier Auszüge aus Leserbriefen: „In meinem Studium … „„Ich gendere nicht““ weiterlesen

Gendern abgelehnt!

Im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, an Hochschulen und in der Verwaltung wird gegendert. Doch eine Umfrage zeigt: 65% der Deutschen lehnen die Gendersprache ab! Auch in Österreich regt sich Widerstand in Form eines Volksbegehrens. Eine neue Umfrage bestätigt: 65% der Deutschen lehnt die Gendersprache ab. Das betrifft das Binnen-I („StudentInnen“), Formulierungen wie „Studierende“ statt „Studenten“ und andere … „Gendern abgelehnt!“ weiterlesen

„Das ist jemand, der keinen Sprachverstand hat!“

Die Wiener Linien haben den Begriff „Schwarzfahren“ verbannt. Es heißt nur noch „Fahrgäste ohne gültiges Ticket“. Warum? Das ist schwer zu erschließen. Bei den Wiener Linien verwendet man ab sofort das Wort „Schwarzfahren“ nicht mehr. Sämtliche Plakate, auf denen das „neue Unwort“ zu lesen war, wurden mit Feuereifer ausgetauscht. Auf der Wiener-Linien-Homepage fand man den … „„Das ist jemand, der keinen Sprachverstand hat!““ weiterlesen

Heiße Luft

Das Rituale unserer Politiker sind immer dieselben. Nach aufsehenerregender Asylwerber-Kriminalität versprechen sie rigorose Abschiebungen, die sie gar nicht durchsetzen können. Die Wahrheit ist: Internationales Recht macht Österreich faktisch machtlos! Wir brauchen die grundlegende Neuaufstellung. Die Chronologie der Zitate und Ereignisse spricht für sich. 2018 sagte Vizekanzler Strache: „Wer glaubt, er kann sich bei uns Asyl … „Heiße Luft“ weiterlesen

„Die Grenzen des Wachstums“

Eine Greenpeace-Studie schlägt Alarm: „59 Prozent der Lebensraumtypen in Österreich sind von vollständiger Vernichtung bedroht, stark gefährdet oder gefährdet.“   So geht es nicht weiter. Die Grenzen des Wachstums sind erreicht. Wir brauchen die Neuordnung: Bevölkerungswachstum stoppen, Bauverbot und Kostenwahrheit! Wir haben die Natur völlig an die Wand gedrückt. Alles, was diese Welt noch vor 50 … „„Die Grenzen des Wachstums““ weiterlesen

Totale Kontrolle der Bürger

Die EU plant eine Obergrenze für Barzahlungen – angeblich um die Geldwäsche einzudämmen. In Wahrheit geht es um Abschaffung des Bargeldes, totale Kontrolle und Geldentwertung. In Österreich regt sich Widerstand in Form eines Volksbegehrens. Alles läuft nach Plan: Zuerst wurde das Bankgeheimnis abgeschafft. Dann wurden unsere Konten „gläsern“. Danach sicherte sich der Staat den Zugriff … „Totale Kontrolle der Bürger“ weiterlesen

„Man stirbt nur einmal“

Die Bürger produzieren haufenweise ungültige Testamente! Denn die einzuhaltenden Formvorschriften wurden massiv verschärft. Das ist untragbar! Die Republik verschafft sich auch ohne Erbschaftssteuer neue Einnahmequellen: Wenn Testamente ungültig sind und gesetzliche Erben fehlen, fällt das Vermögen an den Staat! Neue Umfragen sind alarmierend: 62 % der Österreicher haben keine Ahnung, wie ein Testament auszusehen hat. … „„Man stirbt nur einmal““ weiterlesen

„Kapitulation des Rechtsstaates“

6000 Menschen stürmten innerhalb eines Tages die spanische Enklave Ceuta.  Europa steht vor einer gewaltigen Flüchtlingskrise. Eine Wiederholung des Jahres 2015 würde die EU ins Chaos stürzen. Denn die Hauptlast tragen nicht die Mittelmeerländer, sondern Nettozahler und Sozialstaaten wie Österreich. Bis zu 790 Millionen Afrikaner wollen nach Europa oder in die USA. Das zeigt eine Studie … „„Kapitulation des Rechtsstaates““ weiterlesen

Die Gerechtigkeitsdebatte

Für Minister Mückstein ist eine Reichen- und Erbschaftssteuer denkbar. Den Grünen ist die Besteuerung offenbar nicht hoch genug. Sie unterscheiden nicht zwischen hausgemachter und importierter Armut. Die Grünen sollten sich in der Gerechtigkeitsdebatte dem Tabuthema „Migration“ widmen. Ein Arbeitnehmer arbeitet von Anfang Jänner bis Ende Juni ausschließlich für den Staat. In Österreich wird sogar ein Durchschnittsverdiener … „Die Gerechtigkeitsdebatte“ weiterlesen

ÖSTERREICH 2021

„Was ist der Unterschied zwischen Wirtschaftskammer und katholischer Kirche? Aus der katholischen Kirche kann man austreten.“ Der letzte Kontrollbericht über die Wirtschaftskammer hatte es laut „Krone-online“ vom 16.4.2021 in sich: Massiv gestiegene Kosten für externe Berater, Luxus-Aktivitäten auf Kosten der Zwangsmitglieder: Kammer-Beihilfe für Delegierten-Mitgliedschaften in Golf-, Jacht- oder Sportvereinen, teure „geparkte“ Mitarbeiter, dickes Minus im … „ÖSTERREICH 2021“ weiterlesen