Ein Schlusslicht ohne Noten

In den Volksschulen sollen die Schulnoten wiedereingeführt werden. Noch-Bildungsministerin Hammerschmid fürchtet, dass Österreich deshalb „zu einem internationalen Schlusslicht“ werden könnte. Ihre Furcht ist unbegründet: Wir sind schon das internationale Schlusslicht. Österreichs Schulsystem liegt am Boden. 40% der Schüler können am Ende der Volksschule nicht sinnerfassend lesen. Das ergab die „Standardüberprüfung in Deutsch für die 4. … „Ein Schlusslicht ohne Noten“ weiterlesen

Der staatlich organisierte Bildungsbetrug

Österreichs Bildungspolitiker machen ihre Drohung wahr: Sie schaffen schrittweise das Sitzenbleiben und die Schulnoten ab. Etwa 30% der 15-jährigen können kaum lesen, schreiben oder rechnen. Das ist eine Katastrophe für unser Land. Um dieses Desaster vor der Öffentlichkeit zu vertuschen, haben sich die Bildungspolitiker nun darauf verlegt, das Sitzenbleiben und die Schulnoten schrittweise abzuschaffen. Den … „Der staatlich organisierte Bildungsbetrug“ weiterlesen