Eurythenes plasticus

In 6.500 Metern Meerestiefe fanden Forscher ein bislang unbekanntes Tier. Das Tiefsee-Wesen hatte Plastikmüll im Bauch. Daher sein Name: Eurythenes plasticus. Die Namensgebung steht für die Dummheit des Menschen. Ein Foto machte vor eineinhalb Jahren weltweit Schlagzeilen: Ein totes Pottwal-Weibchen mit 22 kg Plastik im Bauch wurde an Sardiniens Küste angeschwemmt. Das trächtige Tier hatte … „Eurythenes plasticus“ weiterlesen

Wenn Fische im Plastikmüll versinken

Vor wenigen Tagen machte ein Foto weltweit Schlagzeilen. Vor der Küste Sardiniens wurde ein totes Pottwal-Weibchen mit 22 kg Plastik im Bauch geborgen. Das trächtige Tier hatte sein 2 Meter langes, totes Junges im Bauch, das im Inneren seiner Mutter verwest war. Über 90 % aller Schäden an der Tierwelt im Meer sind auf Plastik … „Wenn Fische im Plastikmüll versinken“ weiterlesen