Gutmenschen außer Rand und Band

Die politische Korrektheit wird immer schriller. Kleine Glöckchen an Handys und Taschen sollen Taschendiebe sanft vertreiben, der Burkini wird als Rettung vor Hautkrebs gefeiert und das Haut-Klebe-Tattoo „NO!“ soll vor Grapschern im Schwimmbad schützen. Sind die Gutmenschen jetzt außer Rand und Band? In letzter Zeit häufen sich immer schrägere Fälle politischer Korrektheit. Hier das Beste … „Gutmenschen außer Rand und Band“ weiterlesen

Das Zensur-Gesetz

Die deutsche Bundesregierung will „sexistische Werbung“ per Gesetz verbieten lassen. Plakate und Anzeigen mit Bikini- und Dessous-Models könnten schon bald strafbar sein. Was sich wie eine Forderung der Taliban anhört, wird von Frauenministerin Heinisch-Hosek „als Vorstoß begrüßt“. Die deutsche Bundesregierung kündigte ein „Gesetz gegen sexistische Werbung“ an: Künftig soll dem Bürger der Anblick von Plakaten … „Das Zensur-Gesetz“ weiterlesen

Die verkehrte Welt

Wegen der Skandalnacht von Köln werden am traditionsreichen Mainzer Faschingsumzug nun „Rückzugsräume für Frauen“ eingerichtet. Die sollen dorthin vor Sex-Attacken flüchten. Wiens Polizeipräsident meint, dass „Frauen nachts generell in Begleitung unterwegs sein sollten“ und Kölns Oberbürgermeisterin rät allen Damen, zu „Fremden mindestens eine Armlänge Abstand zu halten“. Das ist die verkehrte Welt: anstatt die Täter … „Die verkehrte Welt“ weiterlesen

Wo bleibt die objektive Berichtserstattung?

Die Skandalnacht von Köln zeigte, wie sehr zahlreiche Medien in der Flüchtlingsdebatte der Selbst-Zensur der „politischen Korrektheit“ unterliegen. Die Tätergruppen und das ungeheure Ausmaß der Exzesse wurden der Öffentlichkeit tagelang verschwiegen oder heruntergespielt. Ohne dass es einer Zensurbehörde bedurfte, entschied man nach politisch-korrekten Maßstäben, was die Bürger erfahren oder sagen dürfen, und was nicht. Doch … „Wo bleibt die objektive Berichtserstattung?“ weiterlesen