„Ich gendere nicht“

Meine Kolumne vom vergangenen Sonntag mit dem Titel „Gendern abgelehnt!“ hat enorme Leserreaktionen ausgelöst. Es ist erschütternd, wie eine Minderheit selbsternannter „Sprachpolizisten“ die Mehrheit gängelt.  Die Reaktionen auf die „Offen gesagt“- Kolumne über die Gendersprache waren gewaltig. Erschütternd war der Hilferuf einer jungen Studentin an einer österreichischen Hochschule. Hier Auszüge aus Leserbriefen: „In meinem Studium … „„Ich gendere nicht““ weiterlesen

Gendern abgelehnt!

Im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, an Hochschulen und in der Verwaltung wird gegendert. Doch eine Umfrage zeigt: 65% der Deutschen lehnen die Gendersprache ab! Auch in Österreich regt sich Widerstand in Form eines Volksbegehrens. Eine neue Umfrage bestätigt: 65% der Deutschen lehnt die Gendersprache ab. Das betrifft das Binnen-I („StudentInnen“), Formulierungen wie „Studierende“ statt „Studenten“ und andere … „Gendern abgelehnt!“ weiterlesen

Weil dämlich nicht von Dame kommt…

Der ORF ist wieder Vorreiter in Sachen politischer Korrektheit. Dort spricht man nicht mehr von Flüchtlingen oder Radfahrern, sondern von „Flüchtenden“ und „Radfahrenden“. Die Kanzlerin und ihre Minister wurden in einer ZIB 2-Schlagzeile als „Staats-DienerInnen“ bezeichnet. Der mit Zwangsgebühren finanzierte ORF hat eigentlich einen Bildungsauftrag. Doch die politisch-korrekten Sprachverrenkungen werden immer skurriler. Flüchtlinge werden als … „Weil dämlich nicht von Dame kommt…“ weiterlesen

„Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Zeitgeistes.“

Die katholische Kirche wird wieder von schweren Missbrauchsskandalen erschüttert. Tausende Kinder sollen sexuell missbraucht und die Taten vertuscht worden sein. Hinzu kommt die Anbiederung an den Zeitgeist. Die Predigten der Kirchenoberen unterscheiden sich kaum noch von Parteitagsreden bei den Grünen. Man verwechselt den Zeitgeist mit dem heiligen Geist. Kurzum: Der Kirche geht der Glaube aus. … „„Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Zeitgeistes.““ weiterlesen